• Porta Cho d'Punt
Migros

Projektstand

  • Nachhaltigkeit im Fokus

    Nachhaltigkeit im Fokus

    06. Februar 2020

    Beim Neubau der Porta Samedan spielt die Nachhaltigkeit eine grosse Rolle: Das Gebäude wird im Minergie-P Standard erstellt, bei der Planung der Gebäudetechnik liegt der Schwerpunkt auf einem möglichst ressourcenschonenden künftigen Betrieb.

  • Fassadenmuster Porta Samedan

    Fassadenmuster Porta Samedan

    05. Februar 2020

    Die Fassade für das neue Engadiner Einkaufszentrum Porta Samedan ist am entstehen. Es werden fleissig Muster mit der neuen Laseranlage der Metallbau Pfister angefertigt um deren Wirkung bei verschiedenen Lichtsituationen zu sehen. Klickt auf mehr und das Video zu sehen.

  • Entspannt in die Winterpause

    Entspannt in die Winterpause

    02. Dezember 2019

    Bauherr Urs Pfister und Peter Battaglia, Gesamtprojektleiter des Baus und Niederlassungsleiter Engadin bei der Fanzun AG, gehen entspannt in die Winterpause.

  • Kleine Gäste auf der Porta Baustelle

    Letzten Donnerstag, dem 14. November 2019, war es wieder soweit der nationale Zukunftstag fand statt. Im Rahmen dieses Tages konnten zwei kleine Gäste die Baustelle Porta Samedan besichtigen.

  • Minergie-P Zertifikat

    Minergie-P Zertifikat

    11. Oktober 2019

    Der Neubau Porta Samedan hat die Zertifizierung für den Minergie-P Standard erhalten.

  • Baustand Porta Samedan

    Baustand Porta Samedan

    24. September 2019

    Auf der Baustelle der Überbauung Porta Samedan sieht man nur zufriedene Gesichter: Die Arbeiten verlaufen nach Plan, bis zur Winterpause werden die beiden Parkgeschosse bereits fertiggestellt sein.

  • Halbzeit für den Rohbau des Parkhauses

    Die Bauarbeiten für die Überbauung Porta Samedan verlaufen nach Plan. In der Geschäftsüberbauung wird die Pfister Immobilien AG einen Engadiner Marktplatz, eine Tankstelle mit Shop und Bistro sowie ein Auto-Waschcenter realisieren. Zudem eröffnet die Migros Ostschweiz dort ihren ersten Supermarkt und ihr erstes Migros-Restaurant im Engadin.

  • Bauprojekt „Porta“ auf Kurs

    Das Bauprojekt Porta Samedan ist auf Kurs. Im Gang sind aktuell Aushubarbeiten für die Tiefgarage und der Abbruch der Shell Tankstelle. So stellen wir sicher, dass die Arbeiten für das neue Einkaufszentrum termingerecht weitergehen, um im Dezember 2020 die neue Tankstelle wieder zu eröffnen. Damit wir Sie während der Bauphase in gewohnter Weise bedienen können, wird am 15. April der „Boxenstopp“ San Bastiaun 55 in Samedan eröffnet. Sie finden dort neben Qualitätstreibstoffen zu fairen Preisen, eine neue Waschanlage, einen neuen Shop mit rund 1’000 Artikeln für den schnellen Einkauf und eine Kaffeebar mit hausgemachten Sandwiches, Backwaren und einem ausgesuchten Getränkesortiment.

  • Positive Reaktion der Giuventüna Samedan

    Jedes Jahr anlässlich der Silvesternacht gestaltet die Giuventüna Samedan diverse Plakate mit für sie relevanten Ereignissen und Themen des vergangenen Jahres. Dieses Jahr wurde u.a. das Entstehen der ersten Migros im Engadin dargestellt. Die Zeichnung zeigt die Freude der Jugend von Samedan darüber, dass die Migros „endlich“ einen Standort im Engadin aufbaut.
    Wir freuen uns sehr über diese positive Reaktion der Giuventüna Samedan und schauen dem Bau enthusiastisch entgegen.

  • Baustelle für Winterpause eingerichtet

    Aktuell sind alle Vorbereitungsarbeiten für den Baustart mit Aushubarbeiten abgeschlossen. Die Tankstelle bleibt noch bis Ostern 2019 in Betrieb. Dazu musste ein extra Spundwandschott um die Tankstelle erstellt werden. Ab Anfang März beginnen die Aushubarbeiten. Zunächst wird das Grundwasser mit 14 Grundwasserbrunner abgesenkt. Danach kann mit dem Aushub von rund 45’000 m3 kiesigem Material begonnen werden. Die Reibungspfähle links im Bild, werden das Gebäude im Untergrund verankern, so dass die Grundwasserförderung im Spätherbst 2019 abgestellt werden kann.  

  • Bauetappen

    Bauetappen

    20. Oktober 2018

    Im Herbst 2018 wurden die Spundwände für die Grundwasserhaltung sowie die Pfählung ab gewachsenem Terrain erstellt. Der Aushub erfolgt im Frühjahr 2019. Bis zur Winterpause 2019 sollen die Untergeschosse und die Decke über 1. UG erstellt werden. 2020 und 2021 folgen die Obergeschosse und der Innenausbau. Die Wiedereröffnung der Tankstelle erfolgt im Spätherbst 2020. Die Fertigstellung der Gebäude ist auf Mitte 2021 geplant.

  • Die Baufreigabe

    Die Baufreigabe

    14. August 2018

    Die Entwicklung des Projekts dauerte vier Jahre und wurde durch Fanzun Architekten, Pfister Immobilien AG mit Urs Pfister und dem Unternehmer Martin Merz vorangetrieben. Am 14. August 2018 erteilte die Gemeinde Samedan die Baufreigabe. Die Vorbereitungsarbeiten haben begonnen: Die Eröffnung des Zentrums ist für 2021 geplant.